Jump to content

Empfohlene Beiträge

Für die meisten Shots reicht die eigene App vollkommen aus. Wer aber Spaß daran hat Fotos intensiv zu bearbeiten nimmt mit Halide oder ProCamera im RAW-Format auf und hat vom Weißabgleich bis Peaking die volle Kontrolle "wie bei einer richtigen Kamera" 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Irene:

Für die meisten Shots reicht die eigene App vollkommen aus. Wer aber Spaß daran hat Fotos intensiv zu bearbeiten nimmt mit Halide oder ProCamera im RAW-Format auf und hat vom Weißabgleich bis Peaking die volle Kontrolle "wie bei einer richtigen Kamera" 😁

Ja, das iOS ermöglicht es Entwicklern zudem, die meisten Kamerafunktionen zu nutzen. Ein sehr großer Vorteig gegenüber Android, da ist das ein Flickenteppich. ICh nutze sehr gerne die Lightroom-App auch zum fotografieren. Welche ist Deine Lieblings-Kamera-App?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Könnt ihr vielleicht einfach Kamera Apps posten, die ihr kennt bzw. installiert habt? Gerne mit kurzem Kommentar, was diese App besser (oder schlechter) macht als andere.

Mir fehlt da der Überblick – anderen vielleicht auch.

Vielleicht können wir hier diese Übersicht schaffen...

Andeas

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

abgesehen von den vorinstallierten Kamera-Apps nutze ich auf Android-Smartphones und mit dem iPhone am liebsten die Lightroom-Kamera-App. 

-> Lightroom für iOS

-> Lightroom für Android

Super: Einfache Handhabung, unterstützt Raw auch für HDR-Bilder,  bietet Langzeitbelichtung bis 5 sec, die auch aus der Hand ohne Wackler sind, wirklich beste Bildkorrekturen, wenn man es professionell möchte. 

 

Hier habe ich mal in einem Artikel für das Magazin Mac & i acht verschiedene Kamera-Apps für das iPhone verglichen:

https://www.heise.de/select/mac-and-i/2020/2/1586823389505495 

 

Für Android-Smatphones schaut es im Gegensatz zu iPhones mager aus mit guten Kamera-Apps - zumindest habe ich bis auf die Lightroom-App keine empfehlenswerte App gefunden. Da würden mich auch ein paar Tipps interessieren.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, der verlinkte Artikel muss leider gekauft werden, so groß ist der Bedarf bei mir gerade nicht.

In letzter Zeit habe ich wenig mit dem iPhone fotografiert, weil die Sony RX 100 immer dabei ist. Beim Vergleich der Bilder aus der LR-App und ProCamera im RAW-Format mit dem 7+ fand ich die Fotos aus ProCamera immer etwas schärfer. Das bezieht sich allerdings auf den Softwarestand von September 2019.

Für den Videobereich habe ich mir Filmic pro installiert, habe aber noch nicht viel damit gemacht😳. Steht aber weit oben auf der todo-Liste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Android gibt es einen Haufen Apps, aber die meisten sind entweder so mit Werbung zugepflastert oder funktionieren schlechter als die Standard App.

Zum kleinem bearbeiten nutze ich:  Lightroom und/oder Snapseed.

 

Letzte Woche habe ich ein tolles Video von/für die Familie mit dem Galaxy S20+ und FilmicPro gemacht. Sogar in 4K 😄 Kann die App jederzeit mit gutem Gewissen empfehlen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Markus Schelhorn:

Für Android-Smatphones schaut es im Gegensatz zu iPhones mager aus mit guten Kamera-Apps - zumindest habe ich bis auf die Lightroom-App keine empfehlenswerte App gefunden. Da würden mich auch ein paar Tipps interessieren.

Ich habe z.B. CameraMX auf meinem Xiaomi. Für manche speziellere Anwendung besser, als die Phone-interne-app.

Allerdings mit der Einschränkung, dass die Fotos auf 4000x3000 Pixel „begrenzt“ werden.
Das Phone kann mit der 48MP Kamera das Doppelte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lightroom                  DNG-Format Aufnahme und Bearbeitung. Besonders für alle die ohnehin Lightroom am Desktop nutzen.

Halide                         RAW-Format Aufnahme

FOCOS                        für Porträtaufnahmen, Blende kann manuell eingestellt werden, Fokus für Vorder- und Hintergrund kann getrennt eingestellt werden, vor der Aufnahme und auch                                                nachträglich, es  gibt verschiedene Objektive und Blendenformen, die man aber zukaufen muss.

Photoshop Mix          für Fotomontagen

Photoshop Express  für Retusche

Retouch                      zum entfernen störender Objekte im Foto

ProCamera                 Foto- und Videoaufnahmen mit verschiedenen manuellen Einstellmöglichkeiten

Filmic Pro                   wohl die beste App für Videoaufnahmen, weil man auch die Framezahl einstellen kann

Instagram                   für Instagram

Snapseed                    viele Bearbeitungsmöglichkeiten

PhotoshopCamera     Aufnahme mit Spaßeffekten

Splice                            bearbeiten/schneiden von Videos

PhotoPills                     sehr umfangreiche App um Shootings zu planen

Spectre                          Langzeitbelichtungen

Slow Shutter                  Langzeitbelichtungen

Flashlight                      Blinklicht, farbige Screens für Reflexionen usw.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.6.2020 um 18:26 schrieb Cameron Coffee:

Ich habe z.B. CameraMX auf meinem Xiaomi. Für manche speziellere Anwendung besser, als die Phone-interne-app.

Allerdings mit der Einschränkung, dass die Fotos auf 4000x3000 Pixel „begrenzt“ werden.
Das Phone kann mit der 48MP Kamera das Doppelte.

Danke für den Tipp, werde ich mal mit dem Huawei P40 Pro testen. Dessen Kamera-App ist schon zielmlich gut, auch wenn ich hier Features wie eine Zebra-Darstellung für die Belichtungskontrolle oder eine AE/AF-Sperre für Panorama-Aufnahmen vermisse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich wundert gerade, dass hier eine App noch gar nicht erwähnt wurde.
Ich nutze seit neuestem noch OpenCamera auf meinem Android.

Die ist bis auf einen Punkt richtig genial, wenn das Phone die Camera2 API unterstützt.

Der einzige „negative“ Punkt ist die recht lange Auslöseverzögerung. Daran muss man sich echt gewöhnen.
Bei den ersten Fotos dachte ich schon, ich hätte den selbstauslöser an 🙂

Aber ansonsten perfekt. Alles manuell einstellbar. Unterstützung meiner vollen Kameraauflösung.
Natürlich auch Belichtungsspeicherung, RAW, DNG, diverse Szenemodi, Gesichtserkennung, manueller Fokus mit Peaking (Farbe wählbar) Button für die Oberfläche einstellbar (ein- und/oder ausblenden) ... lange Liste. Einfach mal anschauen.

Eine Slow-Shutter-Funktion könnte noch nachgelegt werden. Bis dahin aber schon jetzt absolute Empfehlung!!!

bearbeitet von Cameron Coffee
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja. Es gibt auch jede Menge Hilslinien zum Einblenden. Diverse Raster, goldener Schnitt, Spirale (in allen ausrichten drehbar ...), Einstellungen für Video gibt es auch. Ebenso kontinuierlicher Fokus, Autofokus, manuell (Nah, Fern wählbar, oder komplett manuell per Schieberegler. Zoom per Regler oder Button ... je nach Gusto.
Blitz oder Dauerlicht mit diversen Einstellungen. Displayblitz für selfies .... 

bearbeitet von Cameron Coffee
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb applejuice:

"Snapseed" ist für mich der Burner. Das ist ein mächtiges Werkzeug und kein Spielzeug-Tool.

Das sehe ich auch so und es gibt dazu einen umwerfenden YouTube-Kanal.

https://www.youtube.com/c/NavEdits24

Für solche umfangreichen Bearbeitungen braucht man allerdings ein wenig Zeit 🙂 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.7.2020 um 11:47 schrieb applejuice:

"Snapseed" ist für mich der Burner. Das ist ein mächtiges Werkzeug und kein Spielzeug-Tool.

Und es hat jetzt auch einen eigenen RAW-Bereich für die Entwicklung.

Öffnet man ein RAW-Foto, beginnt snapseed gleich mit dem Entwickeln-Modul, bevor es danach mit der Bearbeitung weiter gehen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...